Home

FLX zum Schutz vor Frostschäden
Selbstregulierendes Heizkabel

Die Basis von Gefrieranlagen hält kalte Temperaturen über einen bestimmten Zeitraum hinweg aus, durch irgendwann wird die Temperatur unweigerlich unter den Gefrierpunkt sinken. Sollte zu diesem Zeitpunkt Wasser in der Basis vorhanden sein, kommt es zu Frost im Boden der Gefrieranlage. Durch die Verlegung von FLX-Kabel in der Basis wird die Anlage vor Frostschäden geschützt, indem die Basistemperatur über dem Gefrierpunkt gehalten wird.

Durch die FLX selbstregulierenden Heizkabel können sowohl kleine als auch große Anwendungen für den Schutz vor Frostschäden zusammengestellt werden. Das korrekte Konzept, die Beschafftung und Installation von Materialien für ein solches Projekt sorgen für die erfolgreiche Installation eines Begleitheizsystems.

Betriebsspannung: 208, 240, 277 VAC

FLX zum Schutz vor Frostschäden